Moorbad

Eine Symphonie aus Gesundheit, Entspannung und Wellness. Die Gastgeber der MoorSymphonie bringen Körper und Geist wieder ins Gleichgewicht. Die Moorlandschaft beeindruckt nicht nur in der freien Natur, das Moor findet mit dem Moorbad auch in der Medizin und in den Wellness-Oasen seine Anwendung.

 

Das Moorbad ist Medizin für Körper und Seele

Das Moor der Ammergauer Alpen ist sanft für die Haut, macht sie geschmeidig und belebt nicht nur Ihr äußeres Erscheinungsbild, sondern auch die innere Schönheit und vor allem belebt es den Körper. Die Wärme des Moorbades dringt tief, wie kein anderes Bad. Keine andere Wellness-Anwendung schenkt Ihnen eine solche Tiefenwärme wie das Moorbad. Es wärmt den Körperkern um einiges an. So werden sogar tiefer gelegene Organe gewärmt und damit werden diese wohltuend regeneriert. Sie schweben in der Wanne im Moorbad und so werden so die Gelenke und das Kreuz entlastet. Rheumatiker schwören auf die heilende Wirkung des Moors in Bad Bayersoien und Bad Kohlgrub und sogar Entzündungen im Unterleib können damit behandelt werden. Das Moor wirkt damit auch gegen Wechseljahrsbeschwerden.

 

Das Moorbad fördert die Gesundheit von innen und außen

Die heilende Wirkung des Ammergauer-Alpen-Moors ist so umfangreich wie kaum ein anderes Naturheilmittel. Nicht nur körperliche, auch seelische Schmerzen kann das Moor lindern, indem es Ihnen den Kinderwunsch erfüllt. Denn ein Moorbad fördert die Hormonbildung. Häufig stört Alltagsstress, falsche Ernährung oder andere äußere Einwirkungen das Gleichgewicht der weiblichen Hormone und um ein Kind zu zeugen muss der Hormonhaushalt stimmen. So wirkt sich das Ammergauer-Alpen-Moor positiv auf die Hormone aus und verhilft den Paaren zum Baby-Glück.

Tauchen Sie in das wohltuende, weiche und warme Moorbad ein und spüren Sie wie Ihre Haut glatter und weicher wird. Dabei wird im Moorbad auch das Wachstum von Bakterien und Pilzen auf der Haut durch den Säuregehalt und antibiotische Stoffe gehemmt.

 

Wärmende Medizin für die kalten Tage

Gerade in Bad Bayersoien und Bad Kohlgrub zeigt sich der Winter von seiner harten Seite, ist kalt und strapaziert dadurch ganz besonders unsere Haut. Die Haut wird trocken, rissig und beginnt zu jucken, was auch von der trockenen Heizungsluft in den Räumen gefördert wird. Das Moorbad und besonders sanfte Peelings schaffen Abhilfe und Streicheleinheiten für Körper und Seele. Als Ergänzung zum Moorbad können Sie sich also ein Alpen-Salz-Peeling gönnen. Das bringt Ihre wintergestresste Haut wieder auf Vordermann. Dieses Moor-Salz befreit Ihre Haut von Hautschüppchen, stärkt den Feuchtigkeitshaushalt und schenkt Ihnen eine strahlende und seidig, glatte Haut. Für den krönenden Abschluss nach dem Moorbad können Sie sich noch bei einer sanften Massage verwöhnen lassen, Ihre Muskeln lockern und rundum abschalten.

Entspannend, gesund und einfach schön – lassen Sie sich fallen, erfahren Sie den Wunderheiler aus Bayern. Das schwarze Gold wird seine Arbeit tun und Ihnen eine große Last von den Schultern nehmen.

Moorbad
Moorbäder Deutschland
Moorbad Deutschland
Fragen Sie unsere Gesundheitsexperten!
Auf Facebook posten und mit Freunden kommunizieren.